Firma

 

Montessori- Fachoberschule Rohrdorf
Kurzportrait:

Die Montessori-Schule Rohrdorf versteht sich als eine der Montessori-Pädagogik verpflichtete Privatschule mit rund 400 Kindern und Jugendlichen in den Jahrgangsstufen 1 bis 12, die sich nach den Entwicklungsstufen der Schülerinnen und Schüler richtet. Dabei orientiert sich die Schule am bayerischen Lehrplan. Ein wichtiger Aspekt ist, dem Einzelnen die Freude am Lernen ohne Druck und Noten zu vermitteln, und ihm ein hohes Maß an Sozialkompetenz, Leistungsbereitschaft und Eigenverantwortung für den Eintritt ins Berufs- und Erwachsenenleben mitzugeben. Von der Grundschule bis zur Fachhochschulreife wird jede Schülerin/ jeder Schüler nach seinen Fähigkeiten geför-dert, um den bestmöglichen Schulabschluss zu erreichen.


Montessori- Fachoberschule Rohrdorf, Dorfplatz 1, 83101 Rohrdorf 
EMail: schule@montessori-rohrdorf.de, Homepage: http://www.montessori-rohrdorf.de

 


 

Ausbildungsplätze dieser Firma:

 

02.11.2016
Beruf: Fachabiturient/in
Firma: Montessori- Fachoberschule Rohrdorf
Anforderungen:

 

 

 

 

 

 

 

Beschreibung:

Oberstufe:

Das Lernen ist 

- individuell: Jeder lernt in seinem eigenen Tempo

- selbstverantwortlich

- auf Augenhöhe

Lernen durch Teamarbeit mit der Klasse und anderen Oberstufenklassen sowie in Freiarbeitsstunden. 

 

Intensive Vorbereitung auf die Prüfungen 

- Zum Teil zwei Lehrkräfte gleichzeitig in der Klasse

- 3-tägiges Lerncamp in beiden Abschlusss-jahrgangsstufen

- Ferien- oder Wochenendtraining vor den Prüfungen

- Schreiben von Probeprüfungen zur Einschätzung des eigenen Wissens 

 

Prüfungsziel:

- 9. Jahrgangsstufe: Erfolgreicher Mittelschulabschluss oder Qualifizierender Mittelschulabschluss

- 10. Jahrgang: Mittlerer Schulabschluss

- Möglichkeit des nahtlosen Übergangs in die Montessori-FOS

 

Fachoberschule:

Die Montessori-Fachoberschule in Rohrdorf begleitet seit 13 Jahren Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zur Fachhochschulreife. Die beiden Klassen umfassen jeweils bis zu 20 Schülerinnen und Schüler, die zwischen den Ausbildungsrichtungen Sozialwesen und Wirtschaft/Verwaltung wählen können. Selbstständiges Arbeiten und fachpraktische Ausbildung bereiten die Schülerinnen und Schüler auf das spätere Leben vor. Für das Schuljahr 21/22 gibt es noch freie Plätze in der 11. Jahrgangsstufe. Auch der Einstieg in die 12. Klasse ist möglich.